homme moyen

Die Konvention „besser sein zu müssen als homme moyen, als der Durchschnitt“ entspringt einer Datengläubigkeit, wo Messen, Berechnen und Evaluieren zur einer neuen Religion wird. Der Durchschnitt ist immer Bullshit! Wieso richtet sich unsere Gesellschaft nach dem Monster der Mittelmässigkeit aus?

In der Video Performance von Daniel Chluba „homme moyen“ sieht der Zuschauer einen Mann mit einer Brotmaske auf seinem Gesicht mal durch das Fenster der Galerie nackt und regungslos auf dem Boden liegen, mal turnend auf einer leeren Strasse mit Einfamilienhäusern. Der „homme moyen“ kann nicht sprechen, denn er hat keinen Mund, dafür aber eine lange Nase (14,5 cm), die er gern mal durch den Zaun steckt.

Am 12.4.2020 zeigte ich meine 3-teilige Video Performance „homme moyen“ im Instagram Profil der Bark Gallery https://www.instagram.com/bark_berlin_gallery/ kuratiert von Polina Piagin.

Film und Sounddesign Julia Frankenberg

Comments are Disabled